Bildungs-Werkstatt Chemnitz, Sachsen
BWC Bildungs-Werkstatt Chemnitz gGmbH
BWC Bildungs-Werkstatt Chemnitz gGmbH, Annaberger Straße 73, 09111 Chemnitz
 
Stand / Druckdatum: 22.11.2017

Partner über uns | Bildungs-Werkstatt Chemnitz, Sachsen

 

 
 
Partner über uns
 

Unser Partnernetzwerk

 
 

Partner über uns

 
 
 
 
 
nächster Partner
 
SIS
SIS Logo
 
 
"Mitte Januar schnupperten die 7.-Klässler der Internationalen Mittelschule Niederwürschnitz während einer Projektwoche in verschiedene Berufsbereiche der Bildungs-Werkstatt Chemnitz gGmbH und konnten sich dort berufspraktisch ausprobieren.
Mit dem Ziel, eigene Interessen und Fertigkeiten zu erkennen und sich beruflich für das Leben nach der Schulzeit zu orientieren, hatten die Schüler die Möglichkeit, Einblick zu nehmen in die Berufsfelder Gesundheit, Metalltechnik, Pneumatik, Mechatronik, Materiallogistik, Wirtschaft und Verwaltung, Elektrotechnik und Technisches Zeichnen.
Die Kooperationspartner BWC gGmbH als größter Ausbildungsverbund der Industrieregion Chemnitz kann in der beruflichen Bildung, Berufsorientierung und Weiterbildung auf eine lange Erfahrung zurückblicken und bietet moderne und zukunftsorientierte, berufliche Qualifizierung mit einer breiten Palette technischen Equipments. Namhafte Unternehmen der Region arbeiten mit der Bildungs-Werkstatt im Rahmen der Verbundausbildung zusammen.
Schwerpunkt ist es auch, Jugendlichen eine berufliche Perspektive in unserer Region darzustellen und somit gleichzeitig dem Abwanderungstrend entgegegenzuwirken.

Bei den Schülern der IMN hat die Woche einen richtig tollen Eindruck hinterlassen.
Kevin gefiel die Abteilung Elektrotechnik am besten - vor allem, dass die Schüler selbst viel bauen durften. Auch Florian hat in der Woche eine Menge gelernt und empfand sie als eine gelungene Abwechslung zur Schule. Er konnte sich allerdings keines der veranschaulichten Berufsfelder für eine spätere Tätigkeit vorstellen, da sein Berufswunsch schon feststeht - Polizist. Sven würde ein solches Praktikum gerne wiederholen und Marie und Gregor fanden es gut, herauszufinden, welche Fähigkeiten man wofür benötigt, um zu erkennen, welcher Beruf später in Frage kommen könnte.
Alle waren begeistert, dass man selbsthergestellte Sachen auch mit nach Hause nehmen durfte und wie toll sich alle Betreuer um sie gekümmert haben. Den Schülern hat die Woche viel Spaß gemacht und sie würde gern wiederkommen."
 
Claudia Morgenstern, Klassenleiterin Klasse 7 IMN
 
Die Saxony International School - Carl Hahn gemeinnützige GmbH (SIS) ist Träger von 9 Schulen sachsenweit, darunter auch die Internationale Mittelschule Niederwürschnitz.

Alle Grund- und Mittelschulen, Gymnasien sowie ein Wirtschaftsgymnasium der SIS sehen als Grundpfeiler ihrer Bildungsarbeit die Herausbildung
  • solider Wertevorstellungen und einem sehr guten Allgemein- und Fachwissen,
  • hoher Fremdsprachenkompetenz in Englisch und Spanisch durch den Einsatz der Fremdsprachen auch in verschiedenen Fächern sowie bei Bedarf zusätzlicher Angebote in anderen Fremdsprachen, wie z. B. Französisch, Russisch und Italienisch,
  • exzellenter Medienkompetenz bereits in der Grundschule durch vielseitigen Einsatz von Notebooks und PCs im Unterricht,
  • von grundlegender Wirtschaftskompetenz und betriebswirtschaftlichen Grundlagen bei allen Schülern.

Mit dem Ablegen von international anerkannten Prüfungen/Zertifikaten nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) auf dem Gebiet der Fremdsprachen erfüllen die Schüler der SIS schon sehr früh die Wünsche der Unternehmen in Bezug auf Fremdsprachenkompetenz. Englischcamps, Auslandspraktika der Mittelschüler und Gymnasiasten bringen den Schülern sowohl die englische Sprache als auch die Besonderheiten der Länder nahe.
Europaweite Abschlüsse im Wirtschafts- und PC-Bereich runden die Bedarfsanforderungen, die Unternehmen zukünftig an junge Absolventen oder Auszubildende stellen, ab.
Konkrete Wirtschaftsprojekte mit und für Unternehmen werden bereits ab Klasse 5 mit allen Schülern der Mittelschulen und Gymnasien durchgeführt.
Fördern und Fordern durch differenzierte Unterrichtsarbeit ist Alltag, um die Motivation bei den Schülern zu erhalten.

Ergebnisse der Bildungsarbeit:

  • Landesweiter Kompetenztest (Mathematik, Deutsch, Englisch): Die Ergebnisse der SIS-Schüler liegen fast ausschließlich weit über dem Landesdurchschnitt; Viele Schüler der Kl. 8 könnten in Englisch bereits das Zertifikat B1 nach dem Europäischen Referenzrahmen ablegen.
  • „SACHSEN ASS“ 2010 - Auszeichnung für Herrn Rüdiger School, den Geschäftsführer der SIS – Carl Hahn gGmbH für sein beispielhaftes Bildungskonzept.
  • Prof. Dr. Carl Hahn, der international bedeutende Wirtschaftsmanager (u.a. VW), Berater und Förderer verlieh den Schulen der SIS gGmbH im August 2009 seinen Namen.
  • Kompetenzzentrum für telc: Seit 2011 ist die Saxony International School – Carl Hahn gGmbH Kompetenzzentrum für das international anerkannte Fremdsprachenzertifikat „telc“. Mit dem Zertifikat haben die Schüler quasi die Eintrittskarte für viele global agierende Unternehmen in der Hand.
  • Gesunde Schule: Dieses Zertifikat erhielten die beiden Grundschulen der SIS gGmbH
  • Cambridge-Zertifikat: 2010 haben die Viertklässler der Internationalen Grundschule Glauchau zum ersten Mal das Cambridge-Zertifikat A2 abgelegt. Alle teilnehmenden Schüler erhielten das begehrte Zertifikat.
  • Unternehmerführerschein: Die jetzige 13. Klasse des Internationalen Wirtschaftsgymnasiums Geithain legte 2008-2010 den europaweit anerkannten Unternehmerführerschein Modul A und B erfolgreich ab.